Anton Mauve

Kunstschilder Anton Mauve

Anton Mauve, Zaandam, 1835 - 1888

Wann genau Anton Mauve in Drenthe und Zweeloo war lässt sich nicht nachweisen, dass er dort war, steht jedoch fest. Bevor er sich 1871 in Den Haag niederliess zog er immer etwas rastlos von einem Ort zum anderen. Während dieser Zeit hat er wahrscheinlich auch Drenthe besucht. Er litt unter Depressionen und Drenthe war ihm zu düster, Laren gefiel ihm besser. Ab 1882 wohnte er dort und malte die Schafsherden und ihre Hirte nach Herzenslust.

Diese Werke wurden in großer Zahl nach England und Amerika verkauft. Es zeigte sich dabei, dass es vorteilhafter war, die Schafen vom Rücken gesehen zu malen. Es machte weniger Arbeit.