Herman Brood

Herman Brood

Herman Brood, Zwolle, 1946 - 2001

Obwohl Herman Brood eher als Musiker und Kuscheljunkie bekannt ist, hat seine Karriere als Maler 1964 angefangen an der Kunstakademie in Arnhem.

Bereits 1967 war er ein Teil von „Cuby and the Blizzards“ aus Grollo in Drenthe, und so ist sein Name auch mit dieser Umgebung verbunden. Ab den Achtzigern ging er in die Schauspielerei und würde immer aktiver als Maler. Er arbeitete großformatig und mit leuchtenden Farben, dadurch stand seine Arbeit in der Tradition von Cobra. Die Wahl der Primärfarben erfolgte weitgehend aus der Not heraus, denn er war farbenblind. Oft beschriftete er seine Arbeit mit schwarzer Farbe. Das charakteristische „Brood“ bildet einen markanten Teil des Gemäldes.

Werken van Herman Brood