Joop Nijmeijer

Joop Nijmeijer, Hoogeveen, 1941 - 2017

Schon mit fünfzehn erhielt er Malunterricht bei dem Meppeler Kunstmaler Albert Torie. In der Anfangsphase seiner Karriere als Künstler malte er viele Landschaften. Dann war es seine Vorliebe Stillleben zu machen. Er selbst kam zu Der Erkenntnis, dass seine Stillleben, die er als guter Maler schuf, ein beliebtes Verkaufsprodukt waren nach dem Motto „Der Schornstein muss weiterrauchen und es muss auch Brot auf dem Teller geben“. Er geniesst ländliche Bekanntheit. Seine Arbeit weist ein hohes Maß an Perfektion auf.

Der ehemalige Anstreicher Joop Nijmeijer wurde registriert beim Malerkreis Hoogeveen.