Roel Bekkering

Roel Bekkering, Eelde, 1907 - 1989

1921/22 besuchten 30 Studenten einen Kurs an der Minerva-Academie in Groningen: ein Kind eines Kaufmanns, Arztes, Buchhalters, Professors, ehemaligen Notars für Zivilrecht, Direktors der Zuckerfabrik, Tabakherstellers, Schulleiters usw. und ein Bauernsohn: Roel Bekkering aus Eelde. Er wollte Erinnerungen an besondere Orte, insbesondere in Eelde, lebendig halten. Seine Begeisterung nach der Ausbildung war gross und so wurde er ein Bauer der malte. Er hat hunderte von historischen Orten verewigt, insbesondere in Nord-Drenthe. Wenn möglich, schlug er auch historische Informationen nach und erzählte davon. Und so kam es, dass Jahre später auf seinem Dachboden in Eelde zahlreiche Werke und Erinnerungen an diese Zeit gefunden wurden: Drenthe-Landschaften,  charakteristische Bauernhäuser und schöne Dorfblicke. Damit hat er einen wertvollen Beitrag zur Erinnerung an Drenthe im Allgemeinen und Eelde im Besonderen geleistet.

Werken van Roel Bekkering