Ruurd Elzer

Ruurd Elzer

Ruurd Elzer, Sneel, 1915 - 1995

Notarsohn Ruurd Elzer zog 1927 mit seinen Eltern  nach ‚t Zand, auf dem Land in Groningen. Nach seinem Abschluss an der H.B.S. studierte er an der Minerva-Academie in Groningen. Elzer wollte sich der Malerei widmen und kontaktierte Jan Altink für Privatstunden. 1936 veröffentlichte er eine Sammlung von Gedichtversen. 1938 hatte er seine erste Ausstellung als Maler in Ebbingehuis in Groningen. 1941 erhielt Elzer eine vorläufige Mitgliedschaft im Kunstkring De Ploeg. Elzer beschäftigte sich hauptsächlich mit Landschaftsmalerei und Porträts, anfangs abstrakt. In den sechziger Jahren bewertete er auch Arbeiten anderer für die Zeitung Nieuwsblad van het Noorden. 1980 fand, anlässlich seines 60. Geburtstages, eine Ausstellung in Pictura statt. Es ist bekannt, dass Elzer mit Mitgliedern vom Kunstkring De Ploeg, Jan Wiegers und Jannes de Vries, um Zweeloo herum zusammengearbeitet hat.

Werken van Ruurd Elzer